Sprache
Sprache
Warenkorb
Warenkorb

Milchsysteme und Milchaufschäumer reinigen

Hygienisch und lebensmittelgerecht: sauber schäumt sich’s schöner

Cremiger Milchschaum krönt viele Kaffeespezialitäten. Häufig ist er das erste, was wir von unserem heißgeliebten Kaffee genießen. Noch vor dem ersten Schluck wird ein wenig Schaum gelöffelt oder der Keks hineingestippt. Damit uns dabei nichts den Genuss verdirbt, ist das regelmäßige Reinigen von Milchsystemen und Milchaufschäumern wichtig. Im Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie beim Reinigen der Milchaufschäumer achten sollten.


Wie oft sollten Milchsysteme gereinigt werden?

Milch ist ein empfindliches Lebensmittel. Entsprechend anfällig ist sie für die Bildung von Keimen. In Milchsystemen setzen sich bei der Benutzung Milchreste, Milchfette und Milchstein ab. Diese Ablagerungen bieten Keimen und Gerüchen einen guten Nährboden. Deshalb müssen integrierte Milchsysteme in Kaffeeautomaten regelmäßig gereinigt werden und zwar an jedem Tag, an dem sie genutzt wurden. Wer also mit seinem Kaffeeautomaten täglich Milch aufschäumt, muss diesen auch täglich reinigen, am besten abends.


Der Unterschied zwischen Spülen und Reinigen

Bei vielen Kaffeeautomaten lässt sich das Milchsystem nach der Schaumzubereitung spülen, häufig bereits automatisch. Diese Spülung mit klarem Wasser aus dem Maschinentank ersetzt allerdings nicht die abendliche Reinigung des benutzten Milchsystems. Zum Reinigen verwendet man am besten einen Milchsystem-Reiniger, um alle Milchrückstände materialschonend zu entfernen. Bei vielen Automaten müssen zudem einige milchführende Teile abgenommen, eingeweicht und gereinigt werden. Dazu zählen unter anderem Schläuche und Schaumdüsen.




Externe Milchaufschäumer reinigen

Elektrische Milchaufschäumer sind praktisch und beliebt. Auch diese „Schaumschläger“ verdienen eine besondere Pflege. Anders als verbaute Milchsysteme lassen sich externe Milchaufschäumer relativ einfach spülen. Dennoch setzen sich mit der Zeit Milchrückstände, Milchfette und Milchstein ab oder das Gerät beginnt, unangenehm zu riechen. Ergänzend zum regelmäßigen Abwaschen sollten externe Milchaufschäumer deshalb mit einem Milchsystemreiniger hygienisch gereinigt werden. Dieser löst die Ablagerungen und sorgt für lebensmittelgerechte Sauberkeit.


Milchaufschäumer umweltschonend reinigen

Wer seinen Kaffee rundum unbeschwert genießen möchte, sollte bei der Wahl des Milchsystemreinigers zu einem umweltschonenden Produkt greifen. Dabei hilft ein Blick auf die Verpackung. Dort werden die Inhaltsstoffe des Reinigers aufgeführt. Phosphate und Biozide sollten dort dann nicht aufgeführt werden. Ob das Produkt zudem biologisch abbaubar ist, verrät das Etikett meist ebenfalls.


Sauber schäumen - länger genießen

Milchschaum bildet die „Sahnehaube“ auf so vielen schönen Kaffeemomenten: vom morgendlichen Muntermacher über die Pause zwischendurch bis zum beim Treffen mit Freunden. Dank der richtigen und regelmäßigen Reinigung des Milchsystems können Sie diese Momente noch länger auskosten. Denn ein gepflegter Milchaufschäumer hält länger, läuft energiesparender und vor allem: zaubert Tasse um Tasse wunderbar leckeren Milchschaum.