Sehr geehrte Besucher, durch interne Systemumstellungen, kann es bei Bestellungen zu Verzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Sprache

Wäsche zum Wohlfühlen:

So wird Ihre Kleidung wirklich hygienisch rein

Gerade über Handtücher, Unterwäsche oder Sportkleidung können sich Keime verbreiten. Das Gemeine: Keime sieht man nicht. Nach dem Waschen sind saubere Textilien also nicht zwangsläufig auch keimfrei. Erfahren Sie hier, wie Sie einfach für saubere und hygienisch reine Wäsche sorgen.

Vor der Wäsche: Nehmen Sie Keimen die Spielwiese

Bereits vor dem Waschen können Sie Keimen das Leben schwer machen. Die meisten Keime fühlen sich in feuchter Umgebung wohl – und genau dort setzen Sie an. Lassen Sie benutzte Textilien und feuchte Schmutzwäsche am besten schnell trocknen und waschen Sie sie zügig. Handtücher gehören zum Beispiel nicht feucht in den Schmutzwäschekorb und Sport- und Schwimmsachen sollte man zuhause direkt aus der Tasche räumen.

Erst ab 60 Grad wird Wäsche keimfrei

Bei niedrigen Waschtemperaturen werden Keime nicht verlässlich abgetötet. Dies geschieht erst ab der 60-Grad-Wäsche, um ganz sicher zu gehen ist sogar eine Kochwäsche bei 90 Grad nötig. Keimreduzierend wirken Pulver-Vollwaschmittel durch die darin enthaltenen Bleiche. Handtücher und entsprechend geeignete Unterwäsche sollten Sie also regelmäßig bei 60 Grad Celsius waschen.

Sanft waschen, Keime vermehren?

Viele moderne Textilien dürfen jedoch gar nicht bei 60 Grad gewaschen werden. Selbst Babykleidung ist häufig nur auf eine 40-Grad-Wäsche ausgelegt. Das Gleiche gilt für Dessous und moderne Funktions- und Sportkleidung. Außerdem verwenden wir heute liebe sanfte und farbschonende Flüssigwaschmittel.

Bei diesen niedrigen Waschtemperaturen (von der Kaltwäsche bis 40 Grad) können Keime und Hauptpilze in der Wäsche verbleiben und beim Waschen sogar auf andere Wäschestücke übertragen werden. Für Sie und Ihre Familie besteht das Risiko, sich an diesen Keimen anzustecken – obwohl Sie ein scheinbar sauberes Kleidungsstück tragen

In einem Spülgang zu hygienisch sauberer Wäsche

Sorgen Sie auch bei niedrigen Waschtemperaturen für gesunde Hygiene. Durch einen einfachen Spülgang mit einem Hygiene-Spüler von IMPRESAN entfernen Sie zuverlässig 99,9 Prozent der speziellen Bakterien, Pilze und Viren.*

So wenden Sie Hygiene-Spüler an

Bei der Maschinenwäsche geben Sie den IMPRESAN Hygiene-Spüler** ins Weichspülfach. Bitte beachten Sie dazu die Dosierangaben auf der Spülerflasche. Damit der Spüler optimal wirken kann, dürfen im Weichspülfach keine Waschmittel- oder Weichspülerreste enthalten sein. Sie können den Spüler auch in der Handwäsche im letzten Spülgang anwenden. Die Einwirkzeit beträgt mindestens 30 Minuten.

Hygienisch reine Wäsche zum Wohlfühlen

Ob Handtücher und Decken zum gemütlichen Einkuscheln oder die stark beanspruchte Sportwäsche: Was Ihnen so nah kommt, verdient eine extra Portion Frische. Freuen Sie sich auf hygienisch saubere Wäsche mit den IMPRESAN Hygiene-Spülern.**

Worauf Sie sonst noch achten sollten

Saubere Wäsche schnell trocknen:

Lassen Sie die frisch gewaschene Wäsche nicht zu lange in der Trommel, sondern trocknen Sie sie zügig.


Bullauge und Waschmittelfach geöffnet lassen:

So kann die Maschine nach dem Waschen von innen trocknen. Das beugt einer Keimbildung vor.


Hygienische Maschine, hygienische Wäsche:

Pflegen Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig. Wischen Sie zum Beispiel den Türbereich und insbesondere die Gummidichtungen ab und reinigen Sie das Flusensieb. Auch das Waschmittelfach sollte regelmäßig gesäubert werden. In den unzugänglichen Leitungen kann sich Biofilm bilden, der Keimen Halt bietet. Regelmäßige Wäschen bei 60 Grad oder auch die IMPRESAN Hygiene-Spüler reduzieren ebenso diese Keime. Um den eigentlichen Biofilm zu entfernen, empfehlen wir Ihnen die HEITMANN Maschinen-Reiniger und -Entkalker

*Die ausführliche Wirktabelle finden Sie direkt auf dem Produkt und auf der jeweiligen Produktseite unter www.heitmann-hygiene-care.de
**Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.