Mehrwertsteuer gesenkt
Aufgrund der aktuellen Situation und der daraus resultierenden geringen Kaufkraft, wurde seitens der Bundesregierung die Mehrwertsteuer gesenkt.
Diese Senkung der Mehrwertsteuer geben wir gerne an Sie weiter.
Sprache
Sprache
Warenkorb
Warenkorb

Tierisch gut, hygienisch rein

So reinigen Sie Katzentoiletten, Käfige, Näpfe und Hundekörbe umweltschonend

Neben dem täglichen Sauberhalten von Katzenklo, Käfig und Co. steht regelmäßig eine Grundreinigung an, damit sich die pelzigen oder gefiederten Familienmitglieder wohlfühlen. Das bewährte Hausmittel HEITMANN pure Reine Sauerstoff-Bleiche eignet sich dafür besonders gut.

Miau und Wau-Wau für die Reine Sauerstoff-Bleiche

Es gibt viele Gründe, warum sich die Reine Sauerstoff-Bleiche so gut zum Reinigen von Tierkäfigen, Katzentoiletten, Näpfen und anderen Tierutensilien eignet.

  • Riecht nicht – das mögen empfindliche Nasen
    Katzen, Hunde, Nager oder Hamster können sehr gut riechen und reagieren entsprechend empfindlich auf Gerüche von Reinigungsmitteln. Die Reine Sauerstoff-Bleiche riecht nicht und hinterlässt damit auch keine Duftmarke im Revier der Tiere.
  • Nur zwei Inhaltsstoffe
    Parfum, Farbstoffe oder eine ellenlange Liste an Inhaltsstoffen? All das braucht die Reine Sauerstoff-Bleiche nicht, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Sie enthält Aktiv-Sauerstoff und Soda. Letztere unterstützt die Reinigungswirkung. Bei der Anwendung zerfällt die Bleiche dann umweltverträglich in Wasser, Sauerstoff und Soda.
  • Reinigt hygienisch und lebensmittelsauber
    Reine Sauerstoff-Bleiche sorgt für Hygiene und reinigt lebensmittelsauber. Sie können sie also ganz unbesorgt zum Saubermachen von Tierutensilien verwenden.
  • Entfernt Gerüche
    Wo Tiere sind, entstehen auch Gerüche. Reine Sauerstoff-Bleiche entfernt diese Gerüche wirkungsvoll.

Das Katzenklo reinigen

Von Kot und Urin verunreinigtes Streu sollte mindestens täglich aus der Katzentoilette entfernt werden. Bei einer Katze empfiehlt es sich, das Katzenklo einmal in der Woche komplett zu reinigen.

  • 1. Alte Katzenstreu entsorgen.
  • 2. Putzwasser mit Reiner Sauerstoff-Bleiche ansetzen. Dosierung: einen bis zwei Esslöffel auf einen Liter warmes Wasser.
  • 3. Katzenklo abwaschen und anschließend gründlich klar nachspülen.
  • 4. Vollständig abtrocknen/trocknen lassen und frische Streu einfüllen.

Futternäpfe waschen

Flecken, Lebensmittelrückstände und Gerüche lassen sich mit Reiner Sauerstoff-Bleiche entfernen. Anschließend ist der Futternapf wieder lebensmittelsauber und hygienisch rein.

  • 1. Futterreste aus dem Napf entfernen, z.B. mit einem Stück alter Zeitung.
  • 2. Napf mit heißem Wasser und Reiner Sauerstoff-Bleiche abwaschen. Dosierung: einen Esslöffel auf einen Liter Wasser.
  • 3. Gründlich klar nachspülen und abtrocknen bzw. abtropfen lassen.

Tierkäfige gründlich reinigen

Ob Vogel, Hamster, Maus, Kaninchen oder Meerschweinchen: Sie alle brauchen einen gepflegten Käfig. Wie oft eine Grundreinigung nötig ist, hängt von der Anzahl der Tiere, ihrer Art und Größe sowie von der Käfiggröße ab. Für alle Tiere aber gilt: Die Grundreinigung stresst sie sehr schnell. Gleiche Abläufe können den Tieren helfen, besser mit diesem Stress umzugehen. Das kann zum Beispiel ein fester Platz sein, an dem sie sich während der Reinigung aufhalten.

So gelingt die Grundreinigung


Käfig

  • 1. Käfig ausräumen.
  • 2. Streu, Sand und Futterreste entfernen.
  • 3. Den gesamten Käfig mit einer Reinigungslösung aus warmem Wasser und Reiner Sauerstoff-Bleiche gründlich abwaschen bzw. abwischen. Dosierung: einen bis zwei Esslöffel auf einen Liter Wasser.
  • 4. Anschließend gut klar nachspülen oder nachwischen.
  • 5. Käfig abtrocknen und dann wieder einrichten.

Zubehör wie Sitzstangen, Spielzeug etc. aus Holz oder Kunststoff

Auch Holzteile und Kunststoffteile des Tierkäfigs werden mit Reiner Sauerstoff-Bleiche wieder hygienisch frisch. Sitzstangen, Spielzeug etc. abwaschen oder abwischen. Dosierung: einen Esslöffel auf einen Liter Wasser. Anschließend gründlich klar nachspülen und abtrocknen.

Näpfe, Trinkgefäße und Trinkröhrchen

Näpfe und Trinkgefäße einfach mit Wasser und Reiner Sauerstoff-Bleiche spülen. Trinkröhren kurz im Spülwasser einweichen lassen. Dosierung: einen Esslöffel Sauerstoff-Bleiche auf einen Liter Wasser. Zum Schluss noch einmal gründlich mit klarem Wasser nachspülen.

Stark Verschmutztes einweichen

Stark verschmutzte Näpfe, Kunststoffwannen etc. können Sie bis zu 30 Minuten in einer Lösung aus Reiner Sauerstoff-Bleiche und Wasser einweichen. Geben Sie dazu einen bis zwei Esslöffel Reine Sauerstoff-Bleiche auf einen Liter Wasser. Auch eine wiederholte Anwendung kann bei sehr hartnäckigen Flecken, Gerüchen oder Ablagerungen helfen.

Hundekörbe und Katzenkörbe reinigen

Unlackierte Hundekörbe oder Katzenkörbe reinigen Sie mit Reiner Sauerstoff-Bleiche einfach und hygienisch. Dazu waschen Sie die Körbe mit einer Lösung aus Reiner Sauerstoff-Bleiche und warmem Wasser ab (Dosierung: einen Esslöffel auf einen Liter Wasser). Anschließend lässt man den Korb an einem luftigen Ort trocknen, ohne in direkt in die Sonne oder an die Heizung zu stellen.

Kleintier-Ställe und Tierkäfige aus Holz reinigen

Auch Kaninchenställe oder andere Gehege aus unbehandeltem Holz lassen sich sehr gut mit Reiner Sauerstoff-Bleiche reinigen. Damit das Holz nicht zu stark aufquillt, sollte man Staunässe vermeiden, und das Holz anschließend gut trocknen lassen, zum Beispiel in der Sonne.

  • 1. Holzstall oder -gehege ausräumen.
  • 2. Streu, Sand und Futterreste entfernen.
  • 3. Den gesamten Stall mit einer Reinigungslösung aus warmem Wasser und Reiner Sauerstoff-Bleiche gründlich abwischen. Dosierung: einen bis zwei Esslöffel auf einen Liter Wasser.
  • 4. Anschließend gut klar nachwischen.

Holzstall trocknen lassen und dann wieder einrichten.



Kuscheldecken waschen

Gerade Hunde oder Katzen kuscheln gern, wo es sich auch Frauchen oder Herrchen gemütlich machen. Doch viele Kuscheldecken oder Kissenbezüge dürfen nicht ausreichend heiß gewaschen werden, um Keime zu entfernen. Dann helfen die Hygiene-Spüler von IMPRESAN. Sie lassen sich von der Kalt- bis zur 60-Grad-Wäsche anwenden und entfernen in einem Spülgang 99,9 Prozent aller speziellen Bakterien, Pilze und Viren. Für kuschelige Wohlfühl-Hygiene.